Die optimale Eisenversorgung

Da tierisches Eisen schwieriger vom Körper aufgenommen werden kann, sollten Veganer und Vegetarier auf eine ausreichende Eisenzufuhr achten. Denn Eisenmangel ist ohnehin schon (unabhängig ob Vegan oder nicht) der weltweit häufigste Nährstoffmangel. Frauen verlieren während ihrer Menstruation viel Eisen und sollten daher 15mg Eisen pro Tag zu sich nehmen (bei Männern wird 10mg/Tag empfohlen). Schwangere Frauen benötigen sogar 30mg täglich.

Diese Lebensmittel gehören zu den TOP-Eisenlieferanten

  • Getrocknete Kräuter (Petersilie, grüne Minze, Brennnesseln, Thymian)
  • Amaranth
  • Quinoa
  • Hirse
  • Kürbiskerne
  • Sesam
  • Haferflocken
  • Linsen
  • Soja
  • Pfirsich
  • Weizenkleie
  • getrocknete Aprikosen
  • Kichererbsen
  • Bohnen
  • Steinpilz
  • Vollkornprodukte

Tipps und Tricks zur Eisenaufnahme

Die Aufnahme von Eisen wird übrigens durch die Zugabe von Vitamin C optimal unterstützt. Daher empfiehlt sich Vitamin C zu eisenreichen Speisen zu genießen. Trinke zum Frühstück z.B. immer ein Glas frischen Orangensaft zu deiner Scheibe Vollkornbrot. Allein Vitamin C kann die Eisenaufnahme auf das 3 bis 4-Fache steigern. Weiterhin unterstützen Paprika, Rosenkohl, Sauerkraut und Kartoffeln die Aufnahme von Eisen.

Mit der richtigen Kombination der Lebensmittel führt die vegane Ernährung zu keinen Mängeln

Ich erlebe am eigenem Leib, dass eine vegane Ernährung mir alles gibt, was ich brauche, um mich fit und gesund zu fühlen. Ich verspüre auch keinen Verzicht, denn die Auswahl an pflanzlichen Produkten ist vielfältiger als man glaubt – man muss sich nur informieren. Es macht mir Spaß, mich mit den Nahrungsmitteln, die ich zu mir nehme, zu beschäftigen, neue, gesunde Rezepte auszuprobieren und nicht mehr dem Massenkonsum verfallen zu sein. Es tut gut zu wissen, dass ich meinem Körper etwas Gutes tue und ich bin mir sicher, er wird es mir danken!

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • DANKE

    Vielen Dank für diesen Blogpost. Ich selbst bin schwanger und habe Angst zu wenig Eisen zu mir zu nehmen. Die meisten Ärzte kennen sich auch nicht damit aus schwangere Frauen zu betreuen, die sich vorzugsweise vegan ernähren. Ich lebe noch nicht ganz vegan, aber versuche meine Ernährung darauf umzustellen, da ich selbst an starker Neurodermitis leide.

    Ich fände es auch mal interessant einen Post über vegane Ernährung in der Schwangerschaft zu lesen... :-)

    LG Stefanie

Schließen

Melde dich jetzt für den Newsletter an

und verpasse keine Neuigkeit mehr!

Wir stellen Dir regelmäßig die neuesten Produkte aus der veganen Welt vor und informieren Dich über unsere Rabattaktionen.
Zusätzlich erhältst Du bei der Registrierung einen 5€ Gutschein für unseren Onlineshop und sparst so bei Deinem nächsten Einkauf!

* Der Gutschein ist nicht kombinierbar mit einer anderen Rabatt-Aktion und gilt nicht für Abo-, Geschenkboxen oder Versandkosten. Der Weiterverkauf und Umtausch der Aktions-Gutscheine ist nicht zulässig und nicht gültig. Die Veröffentlichung des Codes auf jeglichen Gutscheinseiten oder Portalen ist nicht erlaubt. Eine Barauszahlung des Rabatt-Codes ist ausgeschlossen. Pro Kunde kann der Gutschein einmal bis zum 01.01.2017 eingelöst werden und gilt für einen Mindestbestellwert von 20€.