Vegane Ernährung und Sport

»Everyone follows a different path. Eating well and running free helped me find mine.« –Scott Jurek

Ich liebe Sport! Sport gehört für mich, genauso wie eine bewusste und gesunde Ernährung,zu einem ausgeglichenen Leben in Einklang zwischen Körper und Geist.

Ich trainiere 3–5 Mal die Woche, wobei bei mir an erster Stelle der Ausdauersport steht.

Ob Laufen, Spinning oder Kickboxen – Hauptsache, der Schweiß fließt. Für mich der beste Weg, nach langen Tagen den Kopf frei zu bekommen und mir meine Sorgen und den Alltagsstress von der Seele zu schwitzen.

Viele Spitzenathleten ernähren sich vegan um ihre Leistung zu steigern

Ich werde des Öfteren gefragt, wo ich als Veganerin überhaupt genügend Eiweiß her bekomme. Es müsse doch ungesund sein und früher oder später zu Mangelerscheinungen kommen. Dass dies ein Irrglaube ist und pflanzliche Ernährung und Sport sich perfekt verbinden lassen, zeigen immer mehr vegetarische und vegane Spitzenathleten wie z.B. Ultramarathon-Legende Scott Jurek oder »Deutschlands stärkster Mann«, Patrik Baboumian.

Viele Profisportler ernähren sich rein pflanzlich, gerade weil sie dadurch höhere Leistungen erzielen können. Triathlet Dave Scott ernährte sich während seiner Zeit als Ironman bewusst vegan und holte insgesamt 6 Mal den ersten Rang beim Ironman Hawaii. Und Leichathlet-Weltrekord-Sportler Carl Lewis führt seine Erfolge auf die vegane Ernährung zurück und holte sich damit den Titel »Leichtathlet des Jahrhunderts«. Trotzdem scheint in den Köpfen der Menschen fest verankert zu sein, dass ein hoher Eiweißgehalt fast ausschließlich in tierischen Produkten wie Fisch, Fleisch und Milch vorhanden ist. Ein Irrtum!

Vegane Ernährung = pure Energie für Sportler

Klar, wer viel Sport macht, insbesondere Kraft- und Ausdauersport, muss mehr auf seine Ernährung achten. Denn schlechte Essgewohnheiten und Nährstoffmangel können nicht nur die Leistung, sondern auch die Gesundheit negativ beeinträchtigen. Es gibt drei grundlegende Brennstoffe, auf die der Körper beim Sport zurückgreift: Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß. Dabei sollte die Nahrung besonders reich an Kohlenhydraten und Eiweiß sein, um den Muskelaufbau zu gewährleisten und arm an Fett. Aufgrund des hohen Anteils an Kohlenhydraten und dem niedrigen Fettgehalt ist die vegetarische und vegane Ernährung daher ideal für Sportler. Sie ist außerdem reich an Energielieferanten wie Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien.

Eiweißzufuhr

Sowohl Kraft- wie auch Ausdauersportler haben einen leicht erhöhten absoluten Eiweißbedarf. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Eiweißzufuhr von 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht für leicht aktive Menschen. Bei Sportlern liegt der Eiweißbedarf je nach Trainingsumfang zwischen 1,0 und 1,7 Gramm. Daher ist es für Athleten besonders wichtig, proteinhaltige Lebensmittel zu sich zu nehmen. Viele Sportler greifen daher nach dem Training oft zu Steak, Fisch oder Hähnchen. Es gibt aber auch genügend pflanzliche Alternativen, die den Eiweißspeicher auffüllen. Einige Ernährungswissenschaftler empfehlen sogar Eiweiß pflanzlichen Ursprungs und nicht das, welches aus Fleisch, Milchprodukten und Eiern gewonnen wird, da es diesen an Ballaststoffen und komplexen Kohlenhydraten mangelt. Seitdem ich auf Produkte tierischer Herkunft verzichte, fühle ich mich oft fitter und weniger müde, weil der Darm mit der Verdauung von pflanzlicher Nahrung weniger belastet wird. Ich habe außerdem neue persönliche Bestzeiten über 10 und 22 km aufgestellt. Meine Halbmarathon-Bestzeit konnte ich um fast 4 Minuten, auf 1:47 Stunde verbessern. Wie du deinen Eiweißbedarf decken kannst, findest du unter: Vegan essen: Eiweiß.

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Schließen

Melde dich jetzt für den Newsletter an

und verpasse keine Neuigkeit mehr!

Wir stellen Dir regelmäßig die neuesten Produkte aus der veganen Welt vor und informieren Dich über unsere Rabattaktionen.
Zusätzlich erhältst Du bei der Registrierung einen 5€ Gutschein für unseren Onlineshop und sparst so bei Deinem nächsten Einkauf!

* Der Gutschein ist nicht kombinierbar mit einer anderen Rabatt-Aktion und gilt nicht für Abo-, Geschenkboxen oder Versandkosten. Der Weiterverkauf und Umtausch der Aktions-Gutscheine ist nicht zulässig und nicht gültig. Die Veröffentlichung des Codes auf jeglichen Gutscheinseiten oder Portalen ist nicht erlaubt. Eine Barauszahlung des Rabatt-Codes ist ausgeschlossen. Pro Kunde kann der Gutschein einmal bis zum 01.01.2017 eingelöst werden und gilt für einen Mindestbestellwert von 20€.