Apfelkuchen mit Zimt und Kokosblütenzucker

Apfelkuchen klingt vielleicht langweilig... aber dieser Klassiker ist super saftig, zimtig und... mehr

Apfelkuchen klingt vielleicht langweilig... aber dieser Klassiker ist super saftig, zimtig und durch den Kokosblütensirup hat der Apfelkuchen eine angenehme karamellige Note!

Zutaten:

Für den Boden:
  • 120g Mehl eurer Wahl (Buchweizenmehl bspw. als glutenfreie Option)
  • 120g Haferflocken
  • 90g natives Kokosöl (z.B. hier von Dr. Goerg)
  • 1 Prise Salz ( hier geht es zum Rawboost Punjab-Salz)
  • 100g Kokosblütenzucker oder Ahornsirup (z.B. Kokosblütenzucker von Tropicai)
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • kaltes Wasser nach Bedarf
Für die Füllung:
  • 1 kg Äpfel
  • 1 TL Zimt
  • ¼ TL Muskatnuss
  • 2 EL frischer Zitronensaft
  • 2 EL Kokosblütensirup (z.B. Kokosblütensirup von Tropicai)
  • 1,5 TL Mehl
  • 4 TL Kokosblütenzucker optional (z.B. Kokosblütenzucker von Tropicai)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C vorheizen und eine Springform mit Kokosöl einfetten.
  2. Haferflocken in den Food Processor/Mixer geben und zu einem Mehl verarbeiten. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verrühren. Falls der Teig wird noch etwas trocken ist, Esslöffel für Esslöffel kaltes Wasser dazugeben.
  3. Ca. ? des Teigs in die Springform geben und mit den Händen in der Form verteilen. Wichtig: den Teig an die Wände anbringen, damit die Äpfel nicht herausfallen!
  4. Für die Füllung die Äpfel schälen und entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit den übrigen Zutaten in eine große Schüssel geben, alles gut verrühren. Äpfel in die Kuchenform geben!
  5. Den Rest Teig auf einer mit Mehl bestreuten Fläche ausrollen. Entweder komplett auf den Kuchen geben, im Piemuster oder als Schnecke.... eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
  6. Den Apfelkuchen in den Ofen geben und für 30 Minuten backen. Nach 30 Minuten Alufolie drüberlegen; mit einem Kochhandschuh die Alufolie leicht runterdrücken, sodass der Apfelsaft etwas hochgepresst wird. So werden auch die oberen Äpfel schön saftig. Den Kuchen für weitere 45 Minuten bis eine Stunde lang backen, dabei aber immer mal wieder schauen, dass er nicht anbrennt.
  7. Nach spätestens 90 Minuten sollten die Äpfel durch sein. Den Kuchen rausholen, komplett abkühlen lassen! Dann anschneiden & genießen!

Viel Spaß beim Backen und Genießen <3

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Apfelkuchen mit Zimt und Kokosblütenzucker"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Brownies mit Manner-Waffeln
Was ist besser als Schokobrownies? Schokobrownies mit Mannerwaffeln! Zutaten: 100g Buchweizenmehl (alternativ Dinkel) 15g Kakao 3 EL geriebene Haselnüsse oder Mandeln oder Kokosraspeln 1 TL Backpulver...
 
Schließen

Melde dich jetzt für den Newsletter an

und verpasse keine Neuigkeit mehr!

Wir stellen Dir regelmäßig die neuesten Produkte aus der veganen Welt vor und informieren Dich über unsere Rabattaktionen.
Zusätzlich erhältst Du bei der Registrierung einen 5€ Gutschein für unseren Onlineshop und sparst so bei Deinem nächsten Einkauf!

* Der Gutschein ist nicht kombinierbar mit einer anderen Rabatt-Aktion und gilt nicht für Abo-, Geschenkboxen oder Versandkosten. Der Weiterverkauf und Umtausch der Aktions-Gutscheine ist nicht zulässig und nicht gültig. Die Veröffentlichung des Codes auf jeglichen Gutscheinseiten oder Portalen ist nicht erlaubt. Eine Barauszahlung des Rabatt-Codes ist ausgeschlossen. Pro Kunde kann der Gutschein einmal bis zum 01.01.2017 eingelöst werden und gilt für einen Mindestbestellwert von 20€.