Vegan für die Gesundheit

Vegan für die Gesundheit
Katharina Heine Du bist, was du isst! Das kann doch nicht gesund sein! Diese Reaktion... mehr

Katharina Heine


Du bist, was du isst!

Das kann doch nicht gesund sein!
Diese Reaktion höre ich oft, wenn ich erzähle, dass ich mich rein pflanzlich ernähre. Viele Leute möchten oft gar nicht mehr darüber erfahren. Denn wenn sie wüssten, dass die vegane Ernährung eine der gesündesten der Welt ist, würden ihnen vielleicht die Argumente ausgehen und man müsste sich eingestehen, dass der Konsum von Fleisch lediglich zum Stillen seiner Luxus- und Genussbedürfnissen dient oder einfach nur Gewohnheit ist.


Studien belegen: Veganer leben gesünder

Zahlreiche Studien, wie z.B. die American Dietric Association, zeigen: Die Annahme, dass vegane Ernährung ungesund ist, ist längst überholt. Denn Vegetarier und Veganer leben länger - und zwar im Schnitt 4 Jahre! Das liegt unter anderem daran, dass viele von ihnen mehr auf ihre Ernährung achten, oft ausgewogener essen und ein stärkeres Gesundheitsbewusstsein haben. Veganer nehmen weniger gesättigte Fette und Cholesterin zu sich und dafür mehr Obst, Gemüse, Vollkorn, Soja, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.

Das Berliner Gesundheitsamt hat eine große Studie zur vegetarischen Ernährung veröffentlicht und kommt dabei -wie viele anderen Studien- zu dem Ergebnis, dass Veganer seltener an Übergewicht leiden, weniger mit erhöhten Blutfett- und Cholesterinwerten und somit mit Herzkrankheiten und Diabetes zu kämpfen haben. Der Blutdruck ist meistens niedriger und die Nierenfunktion sowie der Gesundheitsstatus allgemein liegt häufiger im gesunden Normalbereich. Vegetarier und Veganer haben darüber hinaus im Durchschnitt einen niedrigeren Bodymaß-Index und geringere Krebsraten (vor allem Dickdarm-, Brust- oder Prostatakrebs).

Hinzu kommt, dass Fleisch und andere tierische Produkte, neben Cholesterin und ungesunden gesättigten Fettsäuren, häufig auch Rückstände von Antibiotika enthalten. Denn in der Nutztierhaltung ist der Einsatz von leistungsfördernden Antibiotika meist gängig, damit die Tiere bis zu dem Tag ihrer Schlachtung überhaupt überleben. Diese Antibiotikareste führen zu gefährlichen Antibiotika-resistenten Bakterienstämmen, die nicht nur für Tiere, sondern auch für die menschliche Gesundheit ein erhöhtes Risiko darstellen.


Die Reihe der Lebensmittelskandale reißt nicht ab

Schweinepest, Rinderwahn, Analogkäse oder der Pferdefleisch-Skandal sind Folge eines Systems, das den Überblick verloren hat. Die Nahrungsmittelindustrie ist inzwischen unüberschaubar und somit zu einem gesundheitlichen Risikofaktor geworden.


Vegetarier und Veganer müssen keinen Eisenmangel fürchten

Eisenmangel ist zwar ein globales Problem, denn fast ein Drittel der Weltbevölkerung ist laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) davon betroffen, doch Vegetarier und Veganer in Industrieländern leiden seltener unter Eisenmangel als allgemein angenommen. Bekannt ist, dass vor allem Fleisch dem Körper zuführt. Doch auch Pflanzen enthalten ähnlich viel Eisen wie Fleisch. Allerdings ist das tierische Eisen leichter verwertbar. Denn pflanzliches Eiweiß muss chemisch umgewandelt werden, bevor es ins Blut gelangt. Wichtig ist daher, dass Vegetarier und Veganer besonders auf ihre Eisenzufuhr achten.

Hier erfährst du, welche Lebensmittel besonders viel Eisen enthalten

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vegan für die Gesundheit"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Anleitung: Gemüse selbst fermentieren
Gordon Geib, 09.10.2015 Wer von euch fermentiert sein Gemüse selber? Habt ihr es schon mal ausprobiert? Als kleinen Anreiz es zu wagen, findet ihr unten eine Art Anleitung, die euch die größten Zweifel nehmen...
 
Schließen

Melde dich jetzt für den Newsletter an

und verpasse keine Neuigkeit mehr!

Wir stellen Dir regelmäßig die neuesten Produkte aus der veganen Welt vor und informieren Dich über unsere Rabattaktionen.
Zusätzlich erhältst Du bei der Registrierung einen 5€ Gutschein für unseren Onlineshop und sparst so bei Deinem nächsten Einkauf!

* Der Gutschein ist nicht kombinierbar mit einer anderen Rabatt-Aktion und gilt nicht für Abo-, Geschenkboxen oder Versandkosten. Der Weiterverkauf und Umtausch der Aktions-Gutscheine ist nicht zulässig und nicht gültig. Die Veröffentlichung des Codes auf jeglichen Gutscheinseiten oder Portalen ist nicht erlaubt. Eine Barauszahlung des Rabatt-Codes ist ausgeschlossen. Pro Kunde kann der Gutschein einmal bis zum 01.01.2017 eingelöst werden und gilt für einen Mindestbestellwert von 20€.