Rezept| Herzhaft| Zubereitung ca. 45min

Chili Ofen-Paprikas

Ein Hauch mexikanischer Flair in der eigenen Küche – das erwartet euch mit diesem Rezept. Ein leckeres Chili sin Carne wird in Paprikas mit veganem Käseersatz im Ofen überbacken. Serviert mit Nachos und Avocado hat man fast das Gefühl man sitze in Südamerika an einer Strandbar. Leider nur fast, aber diese Geschmacksexplosion solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Zutaten:

  • 4 kleine Paprikas
  • 50g pflanzliche Hackalternative
  • 400g passierte Tomaten
  • 250g schwarze Bohnen, gekocht
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Esslöffel Mais
  • 1/2 Esslöffel mexikanische Gewürzmischung
  • eine Handvoll veganer Streukäse

Extras:

  • Limette
  • frischer Koriander
  • Avocado
  • Nachos

Zubereitung:

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Den Strunk der Paprikas entfernen und die offenen Paprikas auf ein Backblech stellen.
  • Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne anbraten.
  • Veganes Hack, passierte Tomaten und Gewürze hinzufügen und für 5 Minuten köcheln lassen.
  • Schwarze Bohnen und Mais dazugeben und gut umrühren.
  • Die Paprikas mit dem Chili füllen und mit veganem Käseersatz bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten backen.
  • Mit Limette, Koriander und einer scharfen Soße toppen und mit Nachos und Avocado servieren 🙂

Pflanzliche Hackalternativen

Mittlerweile gibt es unzählige Alternativen zu Hackfleisch von verschiedenen Firmen. Manche muss man vor der Verwendung einweichen, andere sind bereits verzehrfertig im Kühlregal. Sucht euch für dieses Rezept eure liebste Hackalternative raus und schaut, was auf der Verpackung an Zubereitungshinweisen steht. Hier findet ihr ein Veggie Hack auf Basis von Erbsen und Jackfruit.

Noch mehr Zutaten gibt es wie immer in unserem Shop!

© 2021 Vegan Box GmbH