Rezepte | Süßes | 30 Minuten Zubereitung

Coco-okies: Gesunde Kokosmakronen

Kokosmakronen dürfen in keiner Weihnachtsbäckerei und auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen. Traditionell wird die leckere Nascherei ja mit Eiklar hergestellt. Für dieses tolle Rezept brauchen wir das aber nicht. Und auch sonst benötigt ihr für die leckeren Kekse nur wenige Zutaten, sodass die Zubereitung ruckzuck und super leicht ist! Süße kleine Plätzchen, aber ganz ohne raffinierten Zucker, sondern gesüßt mit Ahornsirup oder der Süße eurer Wahl. Unsere Kokosmakronen sind auch etwas gesünder als das übliche Gebäck. Alle Kokosfans werden begeistert sein!

Zutaten für 10 Kekse:

  • 150 Gramm Kokosflocken
  • 60 Gramm Ahornsirup oder andere flüssige Süße
  • 1 Prise Salz
  • 20 Gramm dunkle Schokolade

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Kokosflocken in einem Mixer zerkleinern, bis sie etwas klebriger werden.
  3. Salz und Süße dazugeben.
  4. Die Masse zu 10 Kugeln formen und auf einem Backblech platzieren.
  5. Für circa 10-12 Minuten backen.
  6. Gut abkühlen lassen und kurz für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Nun die Schokolade schmelzen und 10 Kleckse in Plätzchengröße auf ein Backpapier tropfen, worauf dann die Plätzchen gedrückt werden können.
  8. Mit etwas Schokolade betröpfeln und fertig!

 

Kokosflocken

  • Der Fettgehalt liegt bei bis zu 60% – davon sind 54% gesättigte Fettsäuren. Bzgl. des Gesundheitsfaktors von Kokosflocken ist diese Aufteilung nicht sehr förderlich.
  • Kokosflocken beinhalten allerdings zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe wie Eiweiß, Natrium, Magnesium, Kalium und Eisen.
  • Außerdem sind sie super vielseitig und eignen sich perfekt zum Backen, aber auch zum Verfeinern von herzhaften Speisen.
  • Wusstet ihr, dass wir uns einen längeren Zeitraum nur von Kokosnüssen ernähren könnten, ohne unter Mangelerscheinungen zu leiden? Grund dafür sind die vielen unterschiedlichen Nährstoffe die Kokosnüsse enthalten. Wow!
© 2021 Vegan Box GmbH