Wie du dein eigenes erfrischendes After-Sun herstellen kannst

DIY Aloe-After-Sun

Endlich Sommer! Das Gefühl der warmen Sonnenstrahlen auf der Haut genießen, baden gehen und Eis essen. Was für eine tolle Jahreszeit! Für unsere Haut kann es im Sommer aber auch anstrengend werden, denn die Sonneneinstrahlung kann unsere Haut strapazieren und sie austrocknen. Deshalb sollte man seine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen. In diesem DIY zeigen wir dir, wie du ganz einfach dein eigenes DIY-After-Sun mit Aloe herstellen kannst. Die Kombination aus Aloe und Minze wirkt herrlich kühlend und erfrischend.

Was du benötigst:

  • Ein sauberes Gefäß und einen Mixer
  • 1/2 Aloe Blatt oder ca. 3 EL Aloa Gel
  • 150ml pflanzliche Milch: Kokosnussmilch bietet sich an
  • 1 EL Stärke
  • 2 EL Kokosöl
  • 3-4 Minzblätter oder ein paar Tropfen Minzöl

Anleitung:

  • Das Gel aus dem Aloe Blatt rausschaben und zusammen mit den anderen Zutaten so lange Mixen, bis alles eine homogene Masse gibt und schaumig wird.
  • In ein sauberes Gefäß füllen und zügig aufbrauchen.
  • Vor Benutzung immer schütteln und im Kühlschrank aufbewahren.

Aloe:

  • Die Aloe Vera enthält über 100 sekundären Pflanzenstoffe, verschiedene Vitamine, Mineralien und Hormone.
  • Die enthaltenen Hormone Gibberelline und Auxine haben entzündungshemmende Eigenschaften und können zur Wundheilung beitragen.
  • Durch die Fülle der Antioxidantien wirkt das Auftragen von Aloe Vera Gel beruhigendauf der Haut.
© 2021 Vegan Box GmbH