DIY, Zubereitungszeit 20 Minuten, 1h 40 Ruhezeit

DIY: Tofu

Bei einer Vegetarischen und veganen Ernährung unverzichtbar: Tofu! Schon seit viele Jahrhunderten wird Tofu als wertvolles Lebensmittel geschätzt. Und auch in unseren Supermärkten ist es mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Immer größer wird die Auswahl und die Variationen- von Natur über geräuchert bis hin zur Tofu- Wurst! So vielseitig einsetzbar, sogar für Desserts! Leider ist Tofu aber immer in reichlich Plastik und Verpackungsmüll verpackt, den man sich auch sicher sparen kann. Wir haben mit diesem neuen DIY mal geprüft und bestätigt, wie einfach es ist Tofu selbst herzustellen und das mit nur ganz wenigen Zutaten!

 

Zutaten:
– 500gr Sojabohnen
– Zitronensaft einer Zitrone
– 120ml Wasser
– 1,5l Wasser zum Mixen
Zubereitung:
1. Sojabohnen mit reichlich Wasser Übernacht einweichen lassen
2. Mit den Fingern die Sojabohnen schälen (nur die leichten)
3. Wasser abgießen und Sojabohnen mit 1,5l Wasser glatt mixen.
4. Mit einem Stofftuch die Sojadrink in einem Topf ausdrücken.
5. Nun die übrige Masse zum kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen. Den Schaum von der Oberfläche entfernen
6. Von der Hitze wegnehmen und 120ml Wasser und Zitronensaft für 0 Sekunden unterrühren.
7.  Abdecken und für eine Stunde ruhen lassen.
8. Ein Sieb mit einem Tuch vorbereiten.
9. Die Masse in das Sieb geben und für 20 Minuten mit Gewicht belasten, sodass die restliche Flüssigkeit nun auch austreten kann.
10. Eine Schüssel mit Eiswasser und salz bereitstellen
11. Den Tofu in das Wasser geben (nach belieben vorher in eine Blockform bringen) und im Kühlschrank aufbewahren, bis er verzehrt wird.
© 2021 Vegan Box GmbH