Rezepte | Herzhaftes | 30 Minuten Zubereitung & 4,5 Stunden Ruhezeit

Kombucha Brot

Selten kommt man auf die Idee ein Erfrischungsgetränk zum Brotbacken zu benutzen. Aber in diesem Falle haben wir es gewagt und Kombucha ins Brot gemixt! Durch die Fermentation, die im Kombucha durch lebendige Hefe und Pilze passiert, liegt es nämlich gar nicht so fern das fermentierte Tee-Getränk mit den üblichen Zutaten zu mischen. Und eins nehmen wir mal vorweg: Geschmacklich ist der Tee im Brot mehr als passend!

Zutaten für das Brot:

  • 420 Gramm Mehl
  • 130 Gramm Vorteig
  • 8 Gramm Salz
  • 360 Gramm Kombucha
  • 3 Gramm Hefe

 

Zutaten für den Vorteig:

  • 70 Gramm Mehl
  • 55 Gramm Kombucha
  • 3 Gramm Hefe
  • 2 Gramm Salz

Zubereitung:

Tag 1:

Zur Vorbereitung vom Vorteig alle Zutaten in ein Einmachglas geben und gut vermengen. Dann zunächst außerhalb des Kühlschranks lagern bis der Teig aufgegangen und ca. doppelt so groß ist. Wenn es soweit ist, kann der Teig im Kühlschrank bis zum nächsten Tag ruhen.

Tag 2:

Alle Zutaten für das Brot in einer Schüssel gut vermengen und ca. 10-15 Minuten sorgfältig verkneten. Anschließend zurück in die Schüssel geben und abdecken. Hier darf der Teig dann wieder für 2 Stunden ruhen. In der Zwischenzeit den Teig alle 30 Minuten falten. Nach dem letzten Falten den Teig wieder abdecken und für weitere 1-2 Stunden ruhen lassen bis sich das Volumen verdreifacht hat. Dann den Backofen auf 250 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche den Teig zum Brot formen. Weitere 20 Minuten mit einem Küchenhandtuch abgedeckt ruhen lassen und anschließend das Brot oben einschneiden. Nun für 15 Minuten backen und anschließend die Temperatur auf 200 Grad stellen und weitere 45 Minuten fertig backen.

Zum Schluss das Brot aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, bevor du es dann mit einem leckeren Aufstrich deine Wahl genießen kannst!

Kombucha?

Schon seit tausenden Jahren ist Kombucha ein geschätztes Getränk auf der ganzen Welt. Durch lebendige Hefen und Pilze, die durch einen besonderen Kombucha Pilz in den Tee kommen, hat er nicht nur einen leckeren süß sauren Geschmack, sondern ist zudem auch noch super gesund für Darm und Immunsystem, da die Hefen und Pilze krankheitserregende Bakterien im Körper verdrängen. Kombucha kann man übrigens auch ganz einfach selber machen. Wir haben es für dich ausprobiert und wie das geht kannst du hier nachlesen.

© 2020 Vegan Box GmbH