Rezept | Herzhaft | 15 Minuten Zubereitungszeit

Rührtofu

Juhu, seid ihr bereit für das beste Rührtofurezept aller Zeiten? Dieses Rührtofu kommt einem Rührei schon fast gefährlich nah: Vor allem die Konsistenz, aber auch das Aussehen und sogar der Geschmack! Ihr könnt bei dem Rezept noch super übriggebliebenes Gemüse dazu packen, aber ohne schmeckt es auch ganz wunderbar. Zu eurem Osterbrunch sollte dieses Rührtofu also definitiv nicht fehlen!

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 200 g fester Tofu
  • 200 g Seidentofu
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Teelöffel Hefe
  • ¼ Teelöffel Kurkuma
  • ¼ Teelöffel Knoblauchpulver
  • ¼ Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Sojasauce
  • Toppings:
    • 1 Teelöffel Kala Namak Salz
    • Gemüse nach Wahl, z.B.:
      • 1 Champignon, in Scheiben geschnitten
      • ¼ rote Paprika
      • 1 Frühlingszwiebel

Zubereitung:

  • Brate das Gemüse mit etwas Öl in einer Pfanne für 3 Minuten an.
  • Zerbrösele dann den festen Tofu mit den Händen und brate ihn mit an.
  • Gib alle weiteren Zutaten bis auf den Seidentofu hinzu und brate alles für weitere 2 Minuten an.
  • Füge nun den Seidentofu hinzu und rühre alles noch einmal durch.
  • Toppe deinen Rührtofu mit ein bisschen Kala Namak Salz.
  • Pur oder auf einem Toast genießen.

Seidentofu?

  • Seidentofu enthält mehr Wasser (ca. 80%) und ist deshalb viel weicher und cremiger als andere Tofu-Varianten.
  • Optisch erinnert Seidentofu ein bisschen an Quark oder Joghurt und so wird er in der veganen Küche auch oft verwendet.
  • Dadurch, dass Seidentofu kaum Eigengeschmack hat, kannst du ihn sowohl perfekt für herzhafte Speisen wie für Sour Cream und andere Dips verwenden, als auch zum Backen für z.B. veganen Cheesecake.
© 2021 Vegan Box GmbH