Rezept | Herzhaft | 20 Minuten Zubereitungszeit

Teriyaki Tempeh

Lust auf ein neues Rezept, das super würzig ist und dir gleichzeitig viel Protein liefert? Dann solltest du definitiv unseren Teriyaki Tempeh ausprobieren! Knuspriger Tempeh mit einer Sauce aus Sesamöl, Sriracha und Reisessig… Mhm wir legen am besten direkt los.

Zutaten:

  • 300 g Tempeh, in Dreiecke geschnitten
  • Öl zum Braten
  • Sauce:
    • 3 EL Tamari Sauce
      – 1/2 EL Sesamöl
      – 1 EL Süße nach Wahl
      – 1 TL Sriracha- oder Chilisauce
      – 1 TL Reisessig
      – 1/4 TL Knoblauchpuder
      – 1 TL Stärke
  • Topping:
    • Frühlingszwiebeln
    • Sesam

Zubereitung:

  1. Beginne mit dem Dämpfen der Tempeh-Stücke für ca. 5 – 10 Minuten.
  2. Brate sie anschließend in einer Pfanne mit etwas Öl an, bis sie braun und knusprig sind.
  3. Bereite die Sauce in einer großen Schüssel vor.
  4. Gib den angebratenen Tempeh dazu and bedecke alles gut mit der Sauce.
  5. Brate die Stücke bei schwacher Hitze nochmals kurz an.
  6. Gib nun den Rest der Sauce dazu und nimm die Pfanne vom Herd.
  7. Besonders gut schmeckt unser Teriyaki Tempeh zu etwas Reis.

Tempeh:

  • Tempeh besteht wie auch Tofu aus Sojabohnen, allerdings wird er anders zubereitet und hat eine andere Konsistenz als Tofu. Die Sojabohnen werden mit einem Edelschimmelpilz fermentiert, wodurch der Tempeh seine sehr feste Konsistenz erhält.
  • Tempeh wird z.B. als Fleischersatz verwendet und enthält eine große Menge Proteine. Die Fermentation dazu führt, dass unser Körper diese Proteine auch besser aufnehmen kann.
  • Darüber hinaus enthält Tempeh viel Magnesium, Kalium, Phosphor und Eisen.
© 2021 Vegan Box GmbH