Rezepte | Herzhaftes | 30 Minuten Zubereitung

Toskanische Bohnensuppe

Die in Italien als Ribollita bezeichnet, ist eine bäuerliche Gemüsesuppe der toskanischen Küche. Der Eintopf ist mit seinem Weißkohl ein echter Gesundmacher, du solltest ihn also unbedingt mal ausprobieren.

Toskanische Bohnensuppe für 4 Personen:

  • 2 Gläser weiße Bohnen
  • 2 Karotten
  • 2 Steckrüben oder Pastinaken
  • 1/2 Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Tomaten, gehäutet
  • 1 EL Tomatenmarkt
  • 3 EL Petersilie
  • 1 EL italienische Kräuter, getrocknet oder frisch
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Karotte, Rüben/Pastinaken und Kohl kleinschneiden.

In einem großem Topf Karotten und Rüben mit der Zwiebel im Öl andünsten. Den kleingeschnitten Weißkohl dazu geben und kurz mit andünsten. Die Tomaten, Knoblauch und Petersilie dazu geben. Tomatenmark und Gemüsebrühe einrühren und 20 Minuten auf kleiner Flamme mit zugedecktem Deckel köcheln lassen.

Zuletzt die Bohnen abtropfen lassen und dazu geben. Noch etwa 10 Minuten auf unterster Flamme weiter köcheln lassen. Anschließend mit mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

Weißkohl:  Ein echter Gesundmacher

  • Von allen Kohlsorten hat der weiße Kohl den höchsten Vitamin-C-Gehalt
  • Das wertvolle Vitamin C wird erst durch das Kochen freigesetzt
  • Schon 100 Gramm Weißkohl liefern beinahe so viel Vitamin C wie ein Glas frisch gepresster Orangensaft
© 2020 Vegan Box GmbH