Rezepte | Herzhaftes | 30 Minuten Zubereitung

Veggie Schnitzel auf Reisbeet mit Curry

Wer auf Fleisch verzichten möchten, aber das klassische Schnitzel vermisst, sollte unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Asiatisch angehaucht schmeckt unser Veggie Schnitzel auf Reisbeet mit Gemüsecurry herrlich exotisch.

 

Veggie Schnitzel auf Reisbeet mit Curry für 2 Personen:

  • eine Packung Veggie Omega 3 Schnitzel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 Rote Paprika
  • 1 Tomate
  • 300ml Tomatenpüree
  • 100ml Kokosnussmilch
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Curry Paste
  • 1 TL Curry Gewürz
  • 250g Reis
  • Öl zum anbraten
  • Salz

Den Reis im Reiskocher oder im Topf kochen. Währenddessen das Gemüse (außer die Tomate) klein schneiden und mit etwas Öl anbraten. Wenn das Gemüse fast durch ist, die Tomate dazu geben. Sojasauce, Curry Paste und Curry Gewürz untermischen und zum Schluss das Tomatenpüree dazugeben. Weiter kochen bis die Sauce sich etwas verdickt hat und nun erst die Kokosnussmilch dazu geben. Mit Salz abschmecken und ohne Hitze ruhen lassen bis die Sauce sich noch etwas mehr eingedickt hat.

Die Veggie Schnitzel in der Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten kross anbraten.

Den Reis mit dem Currygemüse und dem Veggie Schnitzel servieren.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen weißem und braunen Reis?

Abgesehen von den Inhaltsstoffen, der Farbe und dem Geschmack unterscheidet sich Vollkornreis nicht von weißem Reis. Denn bei dem weißen Reis handelt es sich lediglich um geschälte und polierten Naturreis („braunem“ Reis). Gesundheitlich gesehen, ist der braune Reis aber eindeutig vorne Denn die meisten Nährstoffe des Reiskorns stecken in der Schale und diese gehen beim Schälen und Polieren fast alle verloren.

© 2020 Vegan Box GmbH