Rezept | Süßes | 20 Minuten Zubereitung | 45 Minuten Backzeit

Zitronenkuchen mit Mohn

Saftiger, frischer Kuchen, was Besseres gibt es nachmittags mit Kaffee oder Kakao doch gar nicht! Dieses super leckere Rezept enthält neben der erfrischenden Zitrone auch Mohn, der dem Kuchen seinen besonderen Geschmack gibt. Und auch die anderen Zutaten sind vollwertig, demnach kann unbeschwert genascht werden!

Zutaten:

  • 300 Gramm Dinkelmehl
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • ½ Teelöffel Salz
  • 90 Gramm brauner Zucker
  • 3 Esslöffel Mohn
  • 250ml Pflanzendrink
  • Der Saft einer Zitrone und die geriebene Schale
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 90 Gramm Kokosöl, geschmolzen

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten in eine Schale sieben.
  3. Alle flüssigen Zutaten in einer anderen Schale vermischen.
  4. Nun beide Teile zusammenmischen, ganz wichtig: Nicht zu viel rühren!
  5. In eine Form geben und 45 Minuten backen.
  6. Zahnstocher Probe! Wenn kein Teig mehr dran klebt, ist der Kuchen fertig!

Was über Mohn gut zu wissen ist:

Mohn ist oft schon in Verruf geraten, da viele ihn als „Droge“ ansehen. Im großen Maße haben Sorten wie der Schlafmohn nämlich eine betäubende Wirkung auf den Körper. Natürlich würde der übliche Mohn nicht in solchen Massen frei verkauft werden, wenn er schädlich für den Körper wäre. Dabei handelt es sich nämlich um eine andere Sorte. Puh! Denn auf leckere Mohnteilchen wollen wir nicht verzichten! Tatsächlich ist Mohn sogar sehr gesund. Er enthält hohe Mengen von Eisen, Kalzium, Kalium und Magnesium und weist eine gute Zusammensetzung an Fettsäuren auf. Mohn ist demnach sehr gut für Muskeln, Herz und Hirn!

 

© 2021 Vegan Box GmbH